SV Alberweiler erhält Bonus für Jugendnationalspieler Alexander Kopf

Mit einem großen Scheck kam Helmut Ebermann, stellvertretender Jugendleiter beim Württembergischen Fußballverband (WFV), beim SV Alberweiler vorbei: In der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Spiels der Frauen gegen Bayer Levekusen (0:4) überbrachte er 2200 Euro. Der DFB belohnt mit dieser Bonuszahlung die Ausbildung des Jugendnationalspielers Alexander Kopf, darüber freute sich auch SVA-Vorsitzender Martin Kaiser. Der heute 17-Jährige Alexander Kopf aus Alberweiler hatte 2008 bei seinem Heimatverein mit dem Fußballspielen begonnen. Über die Stationen SV Schemmerhofen und SSV Ulm 1846 kam er 2015 zum VfB Stuttgart, wo er aktuell in der A-Junioren-Bundesliga spielt. Am 31. Mai 2017 hat Alexander erstmals in der U16-Nationalmannschaft des DFB gegen Frankreich gespielt; der Innenverteidiger hat seitdem acht Spiele in der DFB-Elf absolviert.